Unentschieden der Zweiten gegen Trockenbrück


Die Amateure spielten auf dem heimischen Daspel gegen den Gast aus Trockenbrück. In der ersten Halbzeit hatte man wesentlich mehr Spielanteile und sehr gute Torchancen die entweder leichtfertig vergeben, oder durch vermeintliche Abseitsstellung zurückgenommen wurden, sodass man mit 0:0 in die Pause ging.

Leider ist in der zweiten Halbzeit die Kompaktheit und Zielstrebigkeit etwas abhanden gekommen, sodass der Gast aus Trockenbrück immer wieder äußerst gefährlich vor das Gehäuse der Amateure kam. Das 1:0 in der 76. Spielminute war die logische Konsequenz. Doch bereits 2 Minuten später wurde durch ein Foulspiel an Martin Willmes auf den Elfmeterpunkt gezeigt.

Den fälligen Elfmeter verwandelte Spielertrainer Kevin Büdenbender souverän zum 1:1 Ausgleich.

Am Spiel veränderte das leider nichts. Mit einigen Glanztaten hielt Simon Kümhof die Reserve weiter im Spiel - bis zur 90. Spielminute - als Trockenbrück nach einem Eckball zur 2:1 Führung einköpfte.

Aufgrund der einen oder anderen Verletzungsunterbrechung und Zeitspiel gab es einiges an Nachspielzeit.

Mit der quasi letzten Aktion hatte man die Möglichkeit den 2:2 Ausgleichstreffer zu machen. Nach einem Freistoß aus zentraler Position, ca 40 Meter vor dem gegnerischen Tor gab es, nach dem lang gespielten Ball, Unordnung im Trockenbrücker Strafraum - der Nutznießer zugunsten der Amateure war Marcel Kopsan, welcher den Ball zum 2:2 Endstand im Tor unterbringen konnte.


Es war das letzte Spiel in 2019.


An dieser Stelle möchten wir uns bei allen für die ganzjährige Unterstützung bedanken und freuen uns wenn Ihr ab 01.03.2020 dort weiter macht.


In diesem Sinne.. bleibt sportlich und frohe Weihnachten!


Bericht: Kevin Büdenbender

Fotos: Joshua Böcker




65 Ansichten

Du willst über Neuigkeiten informiert werden?