Heggens Erste startet mit einer Niederlage in die Rückrunde

Aktualisiert: März 3

Voller Zuversicht fuhr unsere erste Mannschaft zum Auswärtspiel zu dem Aufsteiger SV Dahl/Friederichstahl. Das Spiel begann von beiden Seiten sehr zerfahren. Bereits in der 15. Minute musste unser Spielertrainer Alexander Böhl mit einer Knieverletzung ausscheiden. Für ihn kam Fabian Meyer ins Spiel. Bis zur Halbzeit konnte sich keine Mannschaft eine nennenswerte Torchance erspielen. Die zweite Halbzeit begann, wie die Erste aufgehört hat. Es kam kein Spielaufbau zustande. Einziger Lichtblick war, dass nach einem wunderschönen Steilpass von Stefanos Tziabazidis, der eingewechselte Fabian Meyer eiskalt zur 1:0 Führung eingenetzt hat. Dies sollte über 90 Minuten der erste und einzige Torschuss für den SV gewesen sein. Die Hausherren haben nach dem Rückstand den Druck erhöht und erspielten sich einige Chancen. Doch der gut aufgelegte Torwart Felix Pospischil vereitelte das ein ums andere Mal. In der 61. Minute war er jedoch bei einem Kopfball geschlagen und es stand 1:1. Das Spiel insgesamt wurde aber jetzt auch nicht besser. Es dauerte bis zur 86. Minute, bis durch eine Unaufmersamkeit unsere Abwehr überlaufen wurde. Um Schlimmeres zu verhindern, wurde der Stürmer 20 Meter vor unserem Tor von Christoph (Rizzo) Schulte gefoult. Zu allem Überfluss bekam er dafür die rote Karte gezeigt. Den fälligen Freistoß verwandelte der Spieler Patrick Ochel unhaltbar in den rechten Giebel. In den letzten Minuten versuchte der SV noch mal Druck aufzubauen, aber zu einem Treffer sollte die Zeit nicht mehr reichen. Alles in allem war der Sieg für die Heimmannschaft nicht unverdient. Bis auf unseren Torwart Felix Pospischil blieben heute alle Spieler unter ihren Möglichkeiten. Jetzt heißt es, die Niederlage so schnell wie möglich wegzustecken. Am nächsten Sonntag um 15.00 Uhr gastiert die Mannschaft aus Hützemert/Schreibershof auf dem Daspel.

Bericht: Frank Höhmann

Fotos: Joshua Böcker

169 Ansichten

Du willst über Neuigkeiten informiert werden?