SV Heggen gewinnt gegen die SG Kirchveischede/Bonzel



Nachdem man unter der Woche das Nachholspiel gegen GW Elben nicht gewinnen konnte, war am Samstag gegen die SG Kirchveischede/Bonzel Wiedergutmachung angesagt.

In der ersten Halbzeit war es ein sehr zerfahrenes Spiel mit wenig Torchancen auf beiden Seiten.

Unser Gast nutzte in der 26. Minute eine Unachtsamkeit der Heggener Abwehr zum 1:0-Führungstreffer.

Der heimische SV versuchte das Tempo zu erhöhen, scheiterte aber immer wieder an der sehr tief stehenden Abwehr der SG KiBo.

Bis auf eine gute Torchance von Tony Sunday sollte bis zur Pause nichts zählbares dabei rumkommen.

Auch in der 2. Halbzeit verteidigte unser Gast sehr souverän und ließ kaum Torchancen zu.

Es dauerte bis zur 70. Minute, da fasste sich Rafael Löb ein Herz und schoss aus 20 Metern auf das gegnerische Tor. Der Keeper Alexander Sauer wehrte den Ball nach vorne ab und Stefanos Tziabazidis konnte zum Ausgleichstreffer abstauben.

Nur eine Minute später war der Jubel am Daspel groß, der kurz zuvor eingewechselte Christopher Baltes erzielte, nach einer Ecke, mit einem „wuchtigen“ Kopfballtreffer die 2:1-Führung.

Die SG KiBo brachte in der 75. Minute drei frische Leute und versuchte alles, um noch etwas zählbares vom Daspel mitzunehmen. Dies sollte belohnt werden, der zuvor eingewechselte Michael Kirchhoff erzielte in der 81. Minute den Ausgleichstreffer zum 2:2.

Als sich die Zuschauer bereits mit dem erneuten Unentschieden abgefunden hatten, wollte Rafael Löb in der 86. Minute eine Flanke aus dem Halbfeld in den Strafraum schlagen. Zur Freude aller Heggener Zuschauer senkte sich der Ball ins Tor und der SV führte mit 3:2.

In der Folgezeit wurde die Führung gut verteidigt und die drei Punkte bleiben auf dem Daspel.


Am kommenden Sonntag gastiert unsere 1. Mannschaft um 14:30 Uhr beim FC Möllmicke.


Bericht: Frank Höhmann