Heggen verliert verdient mit 1:4 gegen die SG Hützemert/Schreibershof

Aktualisiert: März 9

Der SV Heggen kassierte auf dem Daspel eine verdiente Heimniederlage und am Ende war der Frust auf Seiten der Böhl-Elf groß.

Wenn im Sauerland jemand 4 Halbe als Gastgeschenk auf einen Sportplatz mitbringt, ist er normalweise ein gerngesehener Gast. Doch am heutigen Sonntag konnte sich in Heggen niemand über solche Geschenke freuen. Gäste-Stürmer Timo Halbe nahm dafür aber die großzügigen Geschenke der Heggener Abwehr dankend an und erzielte gleich zu Beginn in Minute 5, 18 und 25 seine Saisontore 22–24. Nach einer halben Stunde stand es bereits 0:3 und die „Messe war gelesen“.

Den Heggener Ehrentreffer erzielte Fabian Meyer, der als einziger Daspel-Kicker annähernd Normalform erreichte und immer wieder durch starke Einzelaktionen auffiel.

Durch den vierten Treffer von Timo Halbe war die Partie nach 52 Minuten endgültig entschieden. Aufgrund einer über 90 Minuten indiskutablen Leistung, kassierte der SV Heggen eine auch in dieser Höhe hochverdiente Heimniederlage.

Am nächsten Sonntag muss der SV Heggen zum schweren Auswärtsspiel nach Kirchhundem, bevor am Spieltag darauf der Spitzenreiter aus Grevenbrück zum Daspel kommt.

Bericht: Christian Otte

Fotos: Joshua Böcker

Aktuelle Tabelle:

188 Ansichten

Du willst über Neuigkeiten informiert werden?