Heggen II unterliegt Oberelspe

Die Messe war bereits nach 13 Minuten mit dem 3:0 Rückstand gelesen. Mit 2 klaren Elfmetern, die uns verwehrt wurden, hätte man die Chance nutzen können eventuell noch mal ran zu kommen. Es war ein sehr zerfahrenes Spiel mit vielen Zweikämpfen, die man nicht für sich gewinnen konnte/durfte. Am Ende des Tages stand es dann 7:0 für den Gastgeber, welcher den Sieg im Endeffekt auch verdient gehabt hat. Über die Art und Weise und das Verhalten gegenüber unseren Spielern möchte ich keine weiteren Worte verlieren.

Hochmut kommt vor dem Fall!

In diesem Sinne..

Bericht: Kevin Büdenbender

Fotos: Joshua Böcker


63 Ansichten

Du willst über Neuigkeiten informiert werden?