Heggen I gewinnt umkämpftes Derby mit 4:1

Am Sonntag waren die Sportfreunde aus Dünschede zum Derby auf dem Heggener Daspel zu Gast.


Der Tabellenletzte aus dem Repetal hatte in der Vorwoche mit dem 3:2-Erfolg gegen den SSV Elspe am 14. Spieltag endlich den ersten Saisonsieg feiern können.


Mit entsprechendem Selbstvertrauen trat die Elf von Spielertrainer Tobias Plassmann dann auch in den ersten Minuten des Spiels auf. Dünschede war bissig in den Zweikämpfen und spielte nach Ballgewinnen immer wieder schnell nach vorne in die Spitze.


Mehr als zwei Halbchancen sprangen in der Anfangsviertelstunde dabei für die Gäste aber nicht heraus.


Die erste große Möglichkeit für die Hausherren vergab Manuel Schulte nach Zuspiel von Rafael Löb in der 12. Spielminute. Heggens Stürmer umspielte zwar Dünschedes Keeper Reitemeyer, konnte den Ball aber nicht im Gäste-Tor unterbringen.


Nach 16 Minuten vergaben die Sportfreunde nach einer Ecke eine sehr gute Kopfballchance.