Hallenmastersieger-Besieger SV Heggen

Am Ende bleibt zwar kein offizieller Titel, aber der SV Heggen darf sich seit heute zumindest als Mastersieger-Besieger feiern lassen.


30 Jahre nach dem bisher einzigen Heggener Triumph beim Hallenmasters musste sich die Elf der beiden Trainer Alexander Böhl und Alexander Mester beim hochklassig besetzten Turnier in Meggen in der Gruppe B mit den Teams vom FC Lennestadt, SV Ottfingen und dem Fusionsverein SC LWL 05 messen.


Im ersten Spiel wurden die Daspel-Kicker direkt vom Verbandsligisten FC Lennestadt gefordert.


Nach einer kurzen und nervösen Anfangsphase ging der krasse Außenseiter durch Fabian Meyer mit 1:0 in Führung, Lennestadt konnte aber schon nach einer Minute ausgleichen und ging wenig später sogar mit 2:1 in Führung. Doch Heggen war nur kurz geschockt und glich noch vor der Pause durch Yannick Breidebach zum 2:2 aus.


In der 2. Halbzeit war dann zunächst Heggen am Drücker und konnte durch Tony Sunday und Fabian Bette sensationell mit 4:2 in Führung gehen.


Aber der Westfalenligist ließ nicht locker und konnte vier Minuten vor Schluss auf 3:4 verkürzen, doch mit Leidenschaft und Kampf konnte der SV die knappe Führung verteidigen und sorgte damit für die größte Überraschung des Turniers.


Im zweiten Vorrundenspiel traf Heggen auf den SC LWL 05. Dabei geriet man dann gehörig unter die Räder und kassierte eine 0:6-Klatsche. Leider konnten die Daspel-Kicker nicht annährend an die couragierte Leistung aus dem Spiel gegen Lennestadt anknüpfen.


Und so musste im letzten Gruppenspiel gegen den SV Ottfingen ein Sieg her, um die Qualifikation für das Halbfinale zu schaffen. Nach der frühen Ottfinger Führung fand Heggen nur schwer ins Spiel, konnte aber nach einer schönen Kombination durch Fabian Meyer noch vor der Pause zum 1:1 ausgleichen. Zwei leichte Fehler in der Defensive nutzte der Bezirksligist schließlich zur 3:1 Führung.


Heggen konnte nicht mehr antworten und verpasste am Ende den Einzug ins Halbfinale.


Die zahlreichen Heggener Fans auf der Tribüne waren dennoch hochzufrieden mit der Leistung der Heggener Jungs.


Aus der Gruppe erreichten schließlich der FC Lennestadt und der SV Ottfingen das Finale und der neue Mastersieger FC Lennestadt hatte am Sonntag nur ein Spiel des Turniers verloren:


Mit 3:4 gegen den SV Heggen!


Bericht: Christian Otte

Foto: Joshua Böcker

317 Ansichten

Du willst über Neuigkeiten informiert werden?