4:0 Niederlage in Bonzel

Aktualisiert: 22. Okt 2019

Nachdem zuvor die zweite Mannschaft des SV Heggen gegen die Zweitvertretung der SG schon mit 9:2 unter die Räder kam, passte sich auch die erste Mannschaft dem Wetter an und kassiert eine verdiente 4:0 Niederlage.

Ohne die Verletzten Maxim Kupsch, Justice Sunday, Fabian Meyer und dem gesperrten Pascal Wilhelm trat Heggens Erste die Reise nach Bonzel an. Hier kam es zu einem Wiedersehen mit den beiden Ex Spielertrainern Thorsten Wisnia und Tobias Müller.

Beim SV gab Louis Brüser sein Debüt in der Startelf, er verteidigte auf der rechten Abwehrseite.


Zu  Beginn hatte die Elf von Spielertrainer Alexander Böhl noch alles weitestgehend im Griff. Allerdings war schon zu erahnen, dass man durch ungenaues Passspiel und zu spätem Agieren in den Zweikämpfen Probleme bekommen könnte. Dennoch hatte unser SV durch Daniel Korth mit einem Schuss aus 16 m, die bis dahin beste Chance im Spiel. Aus der darauffolgenden Ecke kassierte man durch einen blitzsauber ausgespielten Konter das 0:1.

Von diesem Rückstand sollte sich der SV nicht mehr erholen. Man wurde fortan noch hektischer und unkonzentrierter. Man brachte weder kurze noch lange Pässe an den Mann und konnte die darauf folgenden Zweikämpfe nicht für sich gewinnen. So brachte man den Gegner immer weiter ins Spiel. Als Folge daraus resultierte, nach einem „Kameradentöter- Pass“ von Christoph Schulte, das 0:2.

Noch vor der Pause erzielten die Hausherren das 3:0, während der SV Heggen nur eine weitere Chance durch einen Lattenschuss von Alexander Böhl hatte.


In der zweiten Halbzeit stabalisierte sich das Spiel der Daspelelf etwas. Allerdings kassierte man noch früh in der 2. Halbzeit das 4:0, so dass der Kuchen schnell gegessen war.

In der nächsten Woche ist Wiedergutmachung gegen den Tabellenletzten aus Helden angesagt.


Das Spiel findet am Sonntag um 15.00 Uhr auf dem heimischen Daspel statt.


Bericht: Christoph Schulte

Fotos: Joshua Böcker


52 Ansichten

Du willst über Neuigkeiten informiert werden?