4:0! Heggen II und die Sage von der Daspelfestung



Minas Tirith, das ehemalige Minas Anor, wurde nach der Zerstörung von Osgiliath die Hauptstadt von Gondor und Sitz der Könige bzw. der Truchsesse. Minas Tirith lag auf dem 200 Meter hohen Berg der Wacht, der über einen Sattel mit dem Berg Mindolluin verbunden war. Jeder der sieben konzentrischen Mauerringe, die die Stadt schützten, wurde durch eine gigantische Felsformation in Form eines Keils in zwei Hälften geteilt. Sie galt als nahezu uneinnehmbar. Was das alles mit Heggen II zutun hat, liebe Leserinnen und Leser? Natürlich, dass der Heggener Daspel für die Gegner genau so unneinehmbar ist, wie Minas Tirith für Orks und andere Konsorten!

So kam es am Daspel am vergangenen Sonntag zum Aufeinandertreffen mit den Ork…äh…Gegnern der SG Serkenrode/Fretter 2. Derby! Dritter gegen Zweiter! Der Sieger dieses Spiels darf sich berechtigte Hoffnungen auf die Titel „Goldene Ananas“, „Holzmeda